Vielen Dank, Marc!

Veröffentlicht am 30.05.2020 von Pressestelle HC Elbflorenz

Abschiede sind immer schwer! Nach der in diesem Jahr vorzeitig abgebrochenen Saison verlässt Rückraumspieler Marc Pechstein den HC Elbflorenz Dresden in diesem Sommer.

Marc wechselte im Sommer 2018 vom sächsischen Zweitligakonkurrenten EHV Aue in die Landeshauptstadt.

Auf dem Feld war Marc Pechstein für den HC Elbflorenz Dresden mit vollem Einsatz bei der Sache und war eine enorm wichtige Säule im Kampf und den Klassenerhalt zum Saisonfinale 2018/19 im letzten Frühling. Besonders im Gedächtnis jedoch bleibt den meisten Dresdnern sein wohl wichtigstes Tor vom 7m-Punkt für die Dresdner. Es war ein Freitag in der BallsportARENA Dresden, die Halle mit über 2.000 Zuschauern gut gefüllt und zu Gast war eine der am härtesten zu bespielenden Mannschaften der Spielzeit: der TuS Ferndorf. Bereits über die regulär gespielten 60 Minuten hatte Marc 8 Tore auf seinem Konto zu verbuchen gehabt, das wichtigste jedoch sollte noch kommen: Nachdem kurz vor Ablauf der 60 Minuten Philip Jungemann am Wurf aus der Nahdistanz gehindert wurde, entschied das Schiedsrichtergespann Kauth/Kolb auf Strafwurf. Wer, wenn nicht Marc Pechstein sollte an diesem Tag zum 7-Meterpunkt gehen? 2.011 Zuschauer, die Trainer, die Spieler und Hallensprecher Jens Umbreit hielten für ein paar Sekunden den Atem an und Marc? Marc traf zum 25:24-Heimsieg – 2 Punkte für den HC Elbflorenz.

2. Handball-Bundesliga 2019/20

In seinen 42 Pflichtspielen in der 2. Handball-Bundesliga erzielte Marc Pechstein für den HC Elbflorenz Dresden 98 Tore, 22 davon vom 7m-Punkt.

Lieber Marc, vielen Dank für die gute erfolgreiche gemeinsame Zeit, in der wir neben den Höhen auch alle Tiefen gemeinsam miteinander gemeistert haben. Der gesamte Club wünscht Dir für deine persönliche und sportliche Zukunft alles Gute!

Dein HC Elbflorenz Dresden

 

 

 

 

 

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge