Tag des Schiedsrichters

Veröffentlicht am 09.12.2020 von Pressestelle HC Elbflorenz

Die Unparteiischen im Mittelpunkt

Am Wochenende haben wir uns bei allen ehrenamtlichen Helfern bedankt, welche unseren Handballsport in dieser Form erst möglich machen. Zu den ehrenamtlichen Aufgaben zählt beispielsweise die Arbeit als Schiedsrichter. Und eben diese feiern am 09.12. jährlich ihren „Tag des Schiedsrichters“. Ziel dieses Tages ist es, den Blickwinkel mehr auf die Tätigkeiten eines Schiedsrichters zu richten.

Der Schiedsrichter ist nicht nur der Grund, der nach einem verlorenen Spiel schnell für die Niederlage gefunden wird. Er ist ebenfalls nicht der Akteur auf dem Spielfeld, welcher die Spiele entscheidet – dafür sind die Spieler verantwortlich. Die Unparteiischen sind vielmehr eine Grundlage dafür, dass ein Spiel überhaupt stattfinden kann. Und dennoch gibt es viele Sportler, welche sich den Dienst an der Pfeife nicht zutrauen. Der Hauptgrund dafür: noch viel zu häufig werden Schiedsrichter angefeindet. Wer setzt sich dem gern freiwillig aus? 

Daher wollen auch wir als HC Elbflorenz diesen Tag nutzen und uns bei unseren, aber auch allen anderen Schiedsrichtern für ihre Arbeit Woche für Woche in den Sporthallen Deutschlands bedanken!

Und selbst unseren Nachwuchssportler stimmen uns da zu: Drei Sportler der D-Jugend haben uns folgende Botschaft geschickt! Wie wir finden: KLASSE! Vielen Dank an Adrian, Alexander und Danilo! (Das Video findet ihr auf unseren Kanälen auf Facebook und Instagram)

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein