[NLZ] Wochenendrückblick KW24

Veröffentlicht am 21.06.2022 von Pressestelle HC Elbflorenz

Spiel – Spaß – Freude

Ein langes Wochenende liegt hinter unseren Sportlern und Trainern. Mit viel Spaß gingen alle Nachwuchsmannschaften aus dem Wochenende und dabei auch sehr erfolgreich. Lediglich unser Perspektivteam hatte im Auswärtsspiel beim HSV Bad Blankenburg das Nachsehen im letzten Saisonspiel.

D-Jugend: 3 Tage | 27 Sportler | 1 Trainer. Klingt unlösbar, ist es aber nicht. Einen großen Anteil an der Lösbarkeit der Aufgabe hatten 6 Eltern. Vielen Dank an Bianca, Ralf, Oliver, Gustav, Paul und Lucie – letztere agierte als zweite Trainerin für unsere Jungtiger. Sportlich betrachtet lief das Wochenende sorgenfrei. Mit 2 Mannschaften gingen unsere Jungs mit jeweils 5/5 Siegen aus der Gruppenphase des Beachhandball-Turniers in Damp heraus und gewannen am Samstag abschließend auch noch ihr jeweiliges Achtelfinale. Zum Sonntag ging es mit allen weiteren Finalspielen jeweils zeitgleich weiter. Zwei Siege im Viertelfinale –> Halbfinale. Und das Beste daran: Noch immer stand man sich nicht gegenüber – hatte nun aber genau dieses Ziel. Nach jeweils zwei weiteren Siegen war dieses Ziel dann auch erreicht. DRESDNER FINALE. HC Elbflorenz vs. HC Elbflorenz. Am Ende sollte dabei sogar das ShootOut entscheiden – wer am Ende erster und zweiter wurde, war dann aber schnell wieder egal. Die Organisatoren der Ballfreunde riefen beide Mannschaften des HC Elbflorenz als gemeinsame Gewinner auf die Bühne. Vielen Dank! Erschöpft, müde, aber glücklich kamen alle Jungtiger 23 Uhr wieder in Dresden an. Jeder Sportler mit einem kleinen Pokal in der Hand und einem Lächeln im Gesicht. 27 Sportler + 1 Trainer + 6 Eltern = #eintigereinteam.

F-Jugend: Saisonende auf den Plätzen 1 und 2 in der Staffel der Fortgeschrittenen. Und das auch punktgleich – Wahnsinn! Da können die Eltern auf ihre Minitiger mächtig stolz sein. Denn auch am letzten Spieltag stellten alle Jungs nochmal ihr Können unter Beweis und mussten lediglich gegen den USV TU Dresden einen Punkt abgeben. Alle anderen Spiele konnten noch einmal siegreich gestaltet werden. Wir beglückwünschen allen Jungs sowie ihren Trainerinnen Astrid und Kerstin zu dieser Saisonleistung und wünschen allen 2013ern viel Spaß mit ihren neuen Trainern in der E-Jugend. Macht weiter so!

G-Jugend: Das zweite und damit vorerst letzte Minispielfest ist vorbei. Wir bedanken uns bei Coswig für die Ausrichtung des Spielfestes – aber auch ganz besonders bei Staffelwart Jens Albrecht für die Organisation der gesamten Saison. Unsere Minitiger hatten erneut viel Spaß und kamen mit großen, leuchtenden Augen nach Hause. Mehr kann man sich nicht wünschen!

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein