[NLZ-D] Turniererfahrung in Torgau

Veröffentlicht am 24.01.2022 von Pressestelle HC Elbflorenz

Erfolgreiche Rückkehr auf das Spielfeld

Der Spaß und die Freude am Spielen sollten endlich wieder im Mittelpunkt stehen. So stand für den 2010er Kader der D-Jugend, ergänzt durch die Top-Kader der 2011er E-Jugend ein erstes Turnier im neuen Jahr auf dem Plan. Einer Einladung des VfB Torgau folgten unsere Trainer Max Domaschke, Mario Huhnstock und Holger Winkelmann mit 17 Jungtigern in 2 Mannschaften.

In einem Starterfeld von 4 Mannschaften, bestehend aus den Gastgebern aus Torgau und dem Brandenburger Handballnachwuchs des SV Herzberg sowie unseren beiden Mannschaften, erhielten die Junghandballer in einer Hin- und Rückrunde mit je 15 Minuten pro Spiel insgesamt 90 Minuten Spielzeit. Mit dem Spiel der Teams des HC Elbflorenz gegeneinander wurde 13 Uhr das Turnier eröffnet. In den anschließenden Spielen konnten die Jungtiger zeigen, was sie die letzten Wochen vermisst hatten: eine große Freude am Spielen. Endlich war das pure Trainieren beendet.

Mit dem letzten Spiel des Turnier zwischen dem HC Elbflorenz II und dem VfB Torgau endete nach 4h Turnierzeit ein tolles Turnier für alle Beteiligten. In der Abrechnung standen für Dresden II 6:0 Siege, Team 1 musste sich lediglich gegen die zweite Mannschaft zweimal knapp geschlagen geben. Das Ergebnis an sich war dabei für das Trainerteam zweitrangig. Die Umsetzung der vielen Trainingsinhalte der letzten Monate galt es zu beobachten. In dem Bereich zeigten sich die Trainer in ihrer Auswertung auf der Heimreise im Trainerauto sehr zufrieden.

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein