[NLZ-C] WIRO Cup Rostock

Veröffentlicht am 11.01.2022 von Pressestelle HC Elbflorenz

Platz 5 für Jungtiger der C-Jugend

Am Samstag (08.01.2022) reiste unsere C-Jugend nach langer Zeit ohne Wettkampf zum WIRO Cup des HC Empor Rostock. Mit einem strengen Hygienekonzept und Coronatests an allen Turniertagen war das Turnier bestens abgesichert. 

Im ersten Spiel trafen wir auf die zweite Mannschaft der Füchse Berlin, welche gegen uns deutlich gewannen. Nach einer weiteren knappen Niederlage gegen Schwerin II trafen wir im letzten Spiel auf die zweite Vertretung des Gastgebers HC Empor Rostock. Durch einen klaren Sieg sicherten wir uns den dritten Platz in unserer Gruppe. Danach bezogen wir unsere Unterkunft und nach gemeinsamen Nudelkochen aßen wir zu Abend, ehe die Nachtruhe anbrach.

Am nächsten Tag brachen wir zur Sporthalle auf, um auf die erste Mannschaft des Gastgebers zu treffen. Nach einem ausgeglichenen Spielbeginn mussten wir leider abreißen lassen und verloren verdient. Im nächsten Spiel konnten wir gegen das Nachwuchsleistungszentrum aus Eisenach unsere Nervenstärke unter Beweis stellen. Wir kontrollierten das Spiel und auch die Thüringer Aufholjagd beeindruckte uns nicht. Zumindest nicht so sehr, dass wir uns den Siegtreffer mit dem letzten Wurf des Spiels noch nehmen ließen. So zogen wir in das Spiel um Platz 5 ein, in welchem wir wiederholt auf die zweite Mannschaft aus Schwerin trafen. Hier konnten wir unsere Lernkurve im Turnierverlauf zeigen und, dass wir nun auch wieder im Wettkampfbetrieb drin waren. Wir starteten, wie am Vortag bereits, sehr gut und warfen uns eine Führung heraus. Dies erlaubte es uns, allen Spielern viele Spielanteile zu geben und obwohl Schwerin wieder herankam, konnten wir ihren letzten Angriff erfolgreich abwehren und damit den fünften Turnierplatz sichern.

Aus diesem Leistungsturnier gehen wir mit drei Siegen und drei Niederlagen heraus. Wir haben aufgezeigt bekommen, wo unsere Defizite in Angriff und Abwehr sind und haben uns in den letzten Turnierspielen bereits an deren Aufarbeitung und unsere Weiterentwicklung gemacht. Dabei haben wir gezeigt, dass wir knappe Spiele gewinnen und in engen Situationen einen klugen Kopf bewahren können. Außerdem konnten wir endlich wieder Wettkampferfahrungen sammeln und auch neben dem Feld das Teamgefüge stärken, sowie Erlebnisse mit Gleichaltrigen ermöglichen. Vielen Dank an den Turnierveranstalter aus Rostock, sowie die Eltern, durch deren Unterstützung das Turnier erst möglich werden konnte.

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein