Mario Huhnstock verlässt den HC Elbflorenz Dresden

Veröffentlicht am 12.01.2022 von Pressestelle HC Elbflorenz

Kapitän verabschiedet sich nach der Saison

Der HC Elbflorenz Dresden und Mario Huhnstock werden den im Sommer auslaufenden Vertrag des 35-Jährigen nicht verlängern. Damit wird der Torhüter und der aktuelle Kapitän des Bundesligateams den Verein nach der Saison verlassen.

Seit der Saison 2018/19 führt Huhnstock die Mannschaft der Dresdner als Kapitän aufs Feld. Nun werden sich seine Wege und die des HC Elbflorenz trennen. Cheftrainer Rico Göde sagt zum Abgang Huhnstocks: „Mario war in den letzten Jahren ein sehr wichtiger Bestandteil der Mannschaft und hat unser Team in unzähligen Zweitligapartien aufs Feld geführt. Besonders für all die Verantwortung, die er in den letzten Jahren getragen hat, sind wir ihm sehr dankbar.“

Der Sportliche Leiter Karsten Wöhler ergänzt: „Mit Mario verlässt uns ein guter Torhüter, aber wir haben uns dazu entschieden, diesen Sommer auf der Position einen Generationswechsel zu vollziehen. Die Entscheidung ist uns sicher nicht leichtgefallen, aber Mario ist ein Profi und wir sind uns sicher, er wird bis zum Ende der Saison alles geben, um die gemeinsamen Ziele der Mannschaft zu erreichen. Wir bedanken uns jetzt schon für sein Arrangement.“

Der gesamte Verein bedankt sich herzlich bei Mario für seinen Einsatz in all den letzten Jahren und wünscht ihm sowohl sportlich als auch privat auf seinem weiteren Weg alles Gute für die Zukunft.

 

Pressestelle HC Elbflorenz Dresden

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein