HC Elbflorenz im Verletzungspech

Veröffentlicht am 18.09.2020 von Pressestelle HC Elbflorenz

Buschmann fällt mehrere Wochen aus

Bereits im Testspiel am vergangenen Donnerstag gegen die Eulen Ludwigshafen musste Rückraumspieler Arseniy Buschmann nach gut einer Viertelstunde mit schmerzverzerrter Miene vom Spielfeld. Dass es an diesem Tag für ihn nicht weiter ging war Physiotherapeutin Katharina Sandomeer, Buschmann selbst und Cheftrainer Rico Göde schnell klar. Die Diagnose ein paar Tage später: Muskelfaserriss im Adduktorenbereich. Ausfallzeit mindestens 4 Wochen.

Manager Karsten Wöhler: „Der Ausfall von Arseniy Buschmann kurz vor Punktspielbeginn ist sehr bitter für uns, da auch Nils Kretschmer noch weiterhin ausfallen wird. Beide hinterlassen in Abwehr und Angriff eine Lücke. Wir prüfen intensiv in alle Richtungen den aktuellen Spielermarkt.“

Cheftrainer Rico Göde beklagt sich über den weiteren Ausfall nach Gugisch und Kretschmer: „Buschmanns Ausfall ist sehr unerfreulich für uns. Damit fehlt uns eine weitere Option im Innenblock und für das offensive Abwehrsystem. Seine Klasse im 1:1 wird uns vorne wie hinten fehlen. Wir hoffen auf eine schnelle Genesung, unsere Ärzte und Physios geben bereits ihr bestes.“

Arseniy Buschmann: „Die Verletzung zum jetzigen Zeitpunkt ist sehr ärgerlich. Ich hoffe, dass meine Ausfallzeit nicht lange sein wird und ich schnellstmöglich auf das Spielfeld zurückkehren kann.“

Foto: Fleischer

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge