[E-Jugend/Turnier] 1. Beach-Hallen-Turnier in Großkoschen

Veröffentlicht am 21.09.2020 von Max Domaschke

Halle und Sand im Einklang

Aufgrund einer stark eingekürzten Saison 2020/21 im Bereich der E-Jugend sehen wir uns als Trainerteam gezwungen, verschiedenste Maßnahmen abseits der offiziellen Spielzeit zu veranstalten. So kamen wir auf die Idee, an der Wirkungsstätte unseres Trainingslager am 19.09.2020 ein Turnier auszurichten. Da es aber auch langweilig wird, immer nur in der Halle zu spielen, haben wir die Umsetzung ein wenig angepasst: im Modus jeder gegen jeden mit 5 Mannschaften wurde gegen jedes Team 1x 20min in der Halle und 2x8min auf dem Beachplatz gespielt.

Vor der ersten Spielrunde erstmal Regelkunde: was ist anders auf dem Beach, was darf ich und wie kann ich prellen?! Fragen über Fragen seitens der Kinder aller Vereine. Nach Klärung dieser, ging es 09.30 Uhr mit dem Spiel HC Elbflorenz vs. Radeberger SV in der Halle und HSG RiMeNi vs. SV Brandenburg-West auf dem Beachplatz los. In der zweiten Spielrunde schlossen sich noch die Jungs der AC/Eintracht Berlin dem Spielvergnügen an.

Unsere Jungs zeigten insgesamt eine gute Turnierleistung – in den Spielen der Hinrunde gegen Radeberg (Halle), Berlin (Halle) und Brandenburg (Halle) ging es über viele gute Abwehraktionen mit Tempo in den Angriff. Leider zeigte sich hier schon eine leichte Inkonsequenz im Abwehrverhalten ab, sodass die HSG RiMeNi (Beach) uns dies böse bestrafte und beide Halbzeiten deutlich und verdient gewinnen konnte.

Nach der Mittagspause sollten wir gegen jeden Gegner noch auf dem jeweils anderen Untergrund spielen. Da wir, ebenso wie die HSG, jedes weitere Spiel gewinnen konnte, sollte es auf das Spiel gegeneinander in der Halle angekommen – der Sieger dieses Spieles würde das Turnier als Sieger beenden. In einem engen und in der Abwehr umkämpften Spiel konnten sich unsere Minitiger knapp mit 13:10 durchsetzen! Herzlichen Glückwunsch an die Jungs – aber auch die HSG zu einem starken 2. Platz!

Ich möchte mich recht herzlich bei Volkmar Köster (Hallenbetreiber) für die unkomplizierte Kommunikation bedanken, ebenso gilt mein Dank allen Gastmannschaften für die Teilnahme an einem Turnier der anderen Art. Ein ganz besonderen Dank möchte ich aber zum einen den Schiedsrichtern Michael Vogel (Beach) und Uwe Padberg (Halle) aussprechen, welche auf ihrem Feld den gesamten Tag alleine durchgepfiffen haben und anschließend noch auf die Kostenabrechnung verzichtet haben – Respekt! Vergessen möchte ich aber auch nicht die Eltern unserer Sportler, welche ein großartiges Mittagsbuffet auf die Beine gestellt haben und damit alle Sportler und Zuschauer vorzüglich verpflegt haben!

Text: Max Domaschke

Fotos: Max Domaschke, Ralf Zimmermann

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein