[mJB] NSG Union Dresden vs. LHV Hoyerswerda 21:16 (13:12)

Veröffentlicht am 20.03.2018 von Pressestelle HC Elbflorenz

Am 03.03.2018 um 12:30 kam es zu einem weiteren wichtigen Spiel für die B-Jugend der NSG Union Dresden. Zu Gast in der Dresdner Festung, in der sich zu diesem Spiel viele Dresdner und auch Fans aus Hoyerswerda versammelten, war die momentan auf Platz sieben stehende Mannschaft, der LHV Hoyerswerda. Bereits im Hinspiel konnten sich die Jungtiger vor allem in der Abwehr der ersten Halbzeit gegen die Jungs aus der Oberlausitz durchsetzen. Nach zwei gut gespielten Halbzeiten kam es zum verdienten Auftaktsieg in der Sachsenliga-Saison. Die B-Jugend der NSG Union Dresden sicherte sich die ersten zwei Punkte der Saison durch ein gutes und kontrolliertes Tempospiel und durch eine hervorragende Abwehr, die unser Trainer Kay Blasczyk auch als die „schwarze Wand der Dresdner“ bezeichnete.

Diese Stärken des letzten Spiels gegen den LHV galt es im Rückspiel wiederzufinden.

Nach Anpfiff des Schiedsrichter-Duos gelang es nach einer Spielzeit von 57 Sekunden den Jungtigern, durch das Tor von Vincent Hartfiel, die Führung zu übernehmen. Jedoch konnte man die Führung nicht ausbauen, denn der LHV konnte durch seine beiden stärksten Spieler, Nico Köppner und Ben Nitzsche, mit den Jungtigern gleichziehen. Die erste Halbzeit des B-Jugend Handballspiels war ausgewogen, beide Teams spielten einen guten Handball. Kurz vor dem Halbzeitpausenpfiff gab es jedoch noch mehrere Unterbrechungen aufgrund von Foulspielen auf beiden Seiten, die mit 2-Minuten Strafen geahndet wurden. So gingen die Teams nicht wie gewohnt mit 14 Spielern von der Platte, sondern nur zu elft.

Trainer Kay Blasczyk schaffte es, die Jungtiger beim Halbzeitstand von 12:13 für die Gäste, so zu motivieren und die eigentliche Überlegenheit ins Bewusstsein zu bringen. Die neue Taktik hieß: Tempospiel. Die Jungtiger, die den LHV nun mit ihrer starken Ausdauer und besseren Wechselbedingungen übertrafen, kamen durch die Ansprache des Trainers nun immer mehr in das Spiel hinein. So dominierten die Nachwuchsspieler des HC Elbflorenz die zweite Halbzeit, in der besonders Cedric Weiser und Tim Kotte ihre Zweikampfstärken sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zeigten.

Dank einer guten Leistung als Mannschaft siegte die NSG Union Dresden erneut verdient gegen die Gäste aus Hoyerswerda in einem schönen Spiel mit dem Siegtreffer von Cedric Weiser in der 49. Minute zum 21:16. Damit steht das Team von Kay Blasczyk und Alexander Matschos in der Sachsenliga nun auf Tabellenplatz zwei, welchen es zu verteidigen gilt.

Malte Wächter

Weitere Beiträge der Kategorie News