[MDOL] HC Elbflorenz Dresden II vs. SG LVB Leipzig 20:26  (11:14)

Veröffentlicht am 25.09.2017 von Michael Schöne

Gegen den 3. Liga–Absteiger war mehr drin – #zwoote verliert ihr zweites Heimspiel

Auch wenn unsere Zwote am Sonntag auf das Topteam der Liga traf, waren alle heiß darauf, die Punkte in der Landeshauptstadt zu behalten – eine schwere, jedoch durchaus machbare Aufgabe.

Der HC schaffte einen besseren Start ins Spielgeschehen als in den vergangenen Wochen. Die Abwehr stand kompakter und wirkte eingespielter als noch in Apolda. Auch im Angriff schaffte man es, sich gute Lösungen gegen die 6:0 der Gäste zu erarbeiten. Leider haperte es auch an diesem Tag daran, den finalen Pass an den Mann oder den Abschluss ins Tor zu befördern. So wurden die teilweise gut herausgespielten Situationen nicht genutzt und man konnte nur 11 Tore in der ersten Hälfte erzielen. Mit dem Halbzeitstand von 11:14 war man jedoch noch in Schlagdistanz.

Leider kamen die Dresdener nicht ganz so frisch aus der Kabine und der LVB konnte sich nach einer Zeitstrafe in der 39. Minute auf den größten Vorsprung des Spiels von fünf Toren absetzen. Auch wenn ein späterer Torwartwechsel auf Seiten des HC nochmal fruchtete, schaffte man es aufgrund der konstant schlechten Abschlussquote nicht, diesen Rückstand noch einmal entscheidend zu verkürzen. Somit musste man sich am Schluss mit einer, aus Dresdner Sicht sicher zu hohen, 20:26 Niederlage geschlagen geben.

Auch wenn man den zwei Heimpunkten an diesem Sonntag hinterhertrauerte, gab es durchaus Positives, was sich aus diesem Spiel mitnehmen ließ. Das Team brennt darauf am kommenden Wochenende im Auswärtsspiel gegen den HC Burgenland zu punkten. Dementsprechend wird in dieser Woche hart gearbeitet um die Fehler abzustellen und am Samstag erfolgreich zu sein.

Eure #zwoote!

 hc

Weitere Beiträge der Kategorie News