E1 beendet Saison auf Platz 5

Veröffentlicht am 02.05.2018 von Redaktion

Zum Abschluss noch 1 Niederlage und 1 Sieg

Am 14.04. stand für die Jungs der e1 der letzte Spieltag der Saison 2017/18 an. Mit diesem Spieltag sollte man noch die Chance bekommen, sich auf Platz 5 zu verbessern, der aktuell 5. aus Pirna/Heidenau beendete seine Saison bereits am letzten Spieltag. Ein besseres Resultat verspielte man sich jedoch an den ersten Spieltagen der Saison, wo man zu viele Spiele knapp verlor. Doch auch wenn man tabellarisch nicht mehr viel ändern konnte, wollte man doch den HC Großenhain noch einmal ärgern und gegen Bühlau den 3. Sieg einfahren.

E1 gg HC Großenhain (3:3) 9:10

Das ein Spiel mehr als 15 Minuten hat, erfuhren wir gegen die Großenhainer einmal mehr. In der ersten Halbzeit ließen wir unsere Gegner lediglich zu 5 Würfen kommen – 3 Konter, 2mal aus dem Angriff. Unser Angriff glänzte zwar auch nicht mit Effizienz, das Augenmerk lag aber aus Trainersicht auf der Defensive.

Unterstützt durch Trommeln von den Jungs des HSV Dresden wollten wir in Halbzeit 2 defensiv ebenso diszipliniert arbeiten und offensiv unsere Chancen besser nutzen. Doch aus der stabilen Defensive wurde in Halbzeit Zwei ein wilder Haufen mit vielen individuellen Fehlern, was es den Großenhainern zu einfach machte, Tore gegen uns zu erzählen. Offensiv konnten wir auch nicht viel bieten. Auch wenn Großenhain mit einer verbotenen 6:0 Deckung agierte, verspielten wir unsere Möglichkeiten selber, indem wir nur über die rechte Seite spielen wollten und die freien Mitspieler auf der linken Seite nicht bedienten. Auch wenn die Differenz am Ende nur ein Tor betrug, ging die Niederlage spielerisch in Ordnung. Man konnte in Halbzeit 2 zu keinem Zeitpunkt überzeugen.

E1 gg TSV Dresden Bühlau (9:5) 23:9

Letztes Spiel für diese Saison – letztes Spiel mit dieser Mannschaftszusammenstellung. Noch ein letztes Mal so zusammen spielen, bevor es für die Hälfte der Mannschaft in die D-Jugend geht. Das Spiel gegen Bühlau war zum Anfang noch einmal sehr zerfahren, besonders defensiv wurden wir von 2 Gegenspielern ein ums andere mal ausgetanzt, welche die Jungs nach knapp 8 Minuten aber doch noch in den Griff bekamen. Spielerisch war auch dieses Spiel keine Glanzleistung („Wenn’s zu Beginn nicht läuft, dann klappt am Tag gar nichts mehr.‘‘), hatte dies doch mit den Leistungen der letzten Wochen nicht viel zu tun – der 14 Tore-Sieg war dann aber doch mehr als verdient.

Rückblickend auf die ganze Saison möchten wir von Trainerseite zum einen die großartige Entwicklung als Mannschaft hervorheben, dabei aber auch nicht die persönliche Weiterentwicklung jedes Einzelnen vergessen. Jeder der Jungs konnte sich über die Saison steigern und im Training Erlerntes anwenden, um in den Spielen für die Mannschaft persönliche Erfolge erzielen zu können. Für den einen war das eine gute Abwehrleistung, für den anderen das erste Saisontor.

Highlight für jeden bleibt sicherlich das Turnier in Berlin, allerdings machen uns als Trainer auch viele Spiele der Saison stolz.

Für die e1 spielten diese Saison:

Ben, Emil, Emilio, Benjamin, Tom, Julian, Arthur, Moritz, Mika, Edward-Louis, Linus, Eric, Frederic, Ruben, Leo, Karl, Maxym

md

Weitere Beiträge der Kategorie News