[NLZ] Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Veröffentlicht am 09.11.2020 von Pressestelle HC Elbflorenz

Nachwuchstiger wieder im Training

Auf Grundlage der sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 30. Oktober 2020 und dem Beschluss des Freistaates Sachsen in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund Sachsen (LSB) und der Vereinigung „Teamsport Sachsen“ dürfen Leistungszentren der Dachverbände mit sofortiger Wirkung den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Dies betrifft auch unser durch die Handballbundesliga GmbH zertifiziertes Nachwuchsleistungszentrum!

Das Jugendzertfikat wurde 2007 als ligaübergreifendes Gütesiegel geschaffen und zum ersten Mal 2008 an Proficlubs verliehen, die für Nachwuchshandballer herausragende Rahmenbedingungen schaffen. Das Gütesiegel der LIQUIMOLY HBL setzt voraus, dass Nachwuchshandballer im Klub und in dessen Umfeld optimale Bedingungen vorfinden, die die Ausbildung zum Spitzenspieler möglich machen.

Am 09.11.2020 starten somit alle Mannschaften des HC Elbflorenz Nachwuchsleistungszentrums von A bis C-Jugend sowie das Perspektivteam wieder ins Training.

Wir bedanken uns bei der Interessenvereinigung „Teamsport Sachsen“ für den Einsatz zu Gunsten der Leistungszentren als ersten Schritt. Nun freuen wir uns sehr darüber, dass wir unseren Jungtigern auch in der nächsten Zeit eine handballerische Weiterentwicklung ermöglichen können und hoffen, dass dies auch bald für alle anderen Kinder und Jugendliche anderer Vereine möglich wird. Um dies dauerhaft zu ermöglichen, werden wir in den nächsten Wochen unser angepasstes Hygienekonzept verantwortungsvoll verfolgen und umsetzen.

/redaktion

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein