[NLZ] Vormittagstraining am EWvT

Veröffentlicht am 16.10.2020 von Max Domaschke

Schulkooperation mit dem Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium Dresden ein Erfolg!

Seit dem Schuljahr 2019/20 bietet das EWvT-Gymnasium Vereinen die Möglichkeit, 2mal wöchentlich ihre Sportler im Vormittagsbereich zu trainieren. Während im vergangenen Schuljahr lediglich 2 Sportler des HC Elbflorenz an die Schule gekommen sind, konnten wir diesen Sommer 10 weitere Schüler an der Schule unterbringen und folgend mit einem reinen Handballtraining das Projekt weiter fokussieren! In sehr guter Rücksprache mit der Schulleitung Frau Gockel und der Klassenleiterin der Klasse mit sportlicher Förderung Frau Graba sowie gemeinsam mit Sportlehrer und HC-Nachwuchstrainer Herr Nikolov begleiten die Trainer Jens Pardun und Max Domaschke jeden Dienstag und Freitag die Schüler durch 90min Sportunterricht.

Der inhaltliche Fokus lag in den ersten 6 Wochen im Bereich der kleinen Spiele mit hohem Wurfanteil sowie koordinativer Tests. Dabei hatten die Jungs zu Beginn jeder Einheit die Möglichkeit, sich 15min frei zu bewegen und die Möglichkeiten der Halle zu nutzen – entsprechend der Trainingsinhalte griffen sie dabei schon konsequent zum Ball, aber nie zum Handball! Anschließend folgten immer die Testabnahmen im Seilsprung – Dienstags 60s Rückwärts, Freitags 60s Vorwärts. Dabei erzielten die Besten Werte von über 200 Durchschlägen in beiden Varianten. Das „kleine Spiel“ zur Wurftechnik endete diese Woche in einem Turnier. Dabei war es Woche für Woche das Ziel, mit verschiedenen Bällen und unterschiedlichen Aufgaben die Wand auf der anderen Hallenseite (22x12m Fläche) von der Mittellinie zu treffen.

Highlights des ersten Blocks waren ein Biathlon (Kombination aus Lauf und Wurf) am 25.09.2020 sowie ein in den Großen Garten ausgelagertes Training mit dem Fahrrad. In 2,5h wurden im Grünen 4 Stationen verschiedenster Inhalte abgearbeitet, ehe es dann zum Abschluss einen Duathlon über die Hauptalle um Palaisteich und Schloss gab. Einen großen Dank dabei an das EWvT, welches einem Teil unserer Sportler zur Verfügung gestellt hat!

Nach den Ferien geht es im nächsten Block mit individueller Abwehrarbeit und turnerischen Elementen weiter, dazu kommen 2 neue Testabnahmen koordinativer Aufgaben. Ein Highlight im November wird am 16.11.2020 das Stadtfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“.

Wir bedanken uns bei der Schulleitung des EWvT-Gymnasiums für sportschulähnliche Bedingungen und freuen uns schon jetzt auf die nächsten Wochen nach den Herbstferien!

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein