[VLFO] HC Elbflorenz vs. VfL Meißen 38:22 (22:13)

Veröffentlicht am 25.04.2019 von Pressestelle HC Elbflorenz

So begleicht man alte Rechnungen 💪🏻 – Revanche geglückt

Die Damen des HC’s bleiben ihrer Siegesserie auch im letzten Heimspiel der Saison treu. So konnte, vor gute gefülltem Rang, erneut eine tolle handballerische Leistung gezeigt werden und der VfL Meißen wurde mit einem ordentlichen Abstand besiegt.
Im harzfreien Hinspiel wurden unsere Mädels auf dem völlig falschen Fuß erwischt und man bekam eben diesen in keiner Art und Weise in die Tür um sich das Spiel zu eigen zu machen. So aber nicht an diesem Sonntagabend. Bis zum 6:6 sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch, aber ab der 10. Minute war den Elbstädterinnen klar – mehr als diesen Spielzug der Gäste werden sie nicht zu sehen bekommen. Die super Torhüterleistung der Christin Richters (ja, beide 😁) sorgte dafür, dass der HCE-Zug nun richtig in Fahrt kam. Die Damen in grün wurden förmlich überrannt und sahen auf der Anzeige nun ein deutliches 21:11. Dies zeigte sich nun teilweise auch immer mehr in der Körpersprache der Gegnerinnen und auch in der zweiten Hälfte der Partie behielten unsere Mädels stets das Zepter in der Hand. Die Außen, besonders in Person von Jennifer Lippmann konterten die Domstädterinnen weiter aus und auch am Kreis gab es für Christina Borchardt und Margrit Hielscher viel Platz zum Einnetzen. Der wiedererstarkte Mittelblock konnte seinem Namen alle Ehre machen und so setzten sich die Hausherrinnen über die Stationen 25:15 und 37:21 souverän durch.
Heute war es wohl die bessere Kreativität und der größere Spielwitz, der unsere Mannschaft zum gewünschten Punktgewinn führen konnte. Die erneut hohe Laufbereitschaft und die weitaus verbesserte Wurfeffizienz ließen den Abstand so deutlich ausfallen und die Freude auf das letzte Punktspiel wachsen. Zu diesem heißt es nun bis nach Rietschen zu reisen um auch die letzten 60 Minuten der Saison verletzungsfrei und mit viel Spaß am Sport zu absolvieren. Der 4. Tabellenplatz ist dank der erneuten Niederlage des HC Sachsen gesichert und man kann nur noch auf einen Patzer der Klotzscher Mädels hoffen um bei eigenem Gewinn noch einen Schritt aufs Treppchen zu machen.
Wir möchten uns bei den vielen Zuschauern und der Unterstützung auf der Bank herzlich bedanken und freuen uns auf die nun bald anstehende Sommerpause.

Es spielten: Christin Richter, Christin Richter (beide Tor), Lisa Wolf (3), Vivian Backofen, Jennifer Lippmann(9), Sylvie Goethe (1), Stephanie Kirtschig, Franziska Petalla (7), Rebecca Groß (4/3), Margrit Hielscher (4), Luise Gottschalk (5), Vanessa Pollmann (1), Christina Borchardt (4)
Auf der Bank unterstützten uns: Ramona Winter, Lisa Ziegler, Mandy Leupold und Ella Bürger

HC Elbflorenz Dresden
#verrücktnachhandball #elbflorenzationell #GoHC
#jetzterstrecht #zusammenhalten
#schnellewelle
#dawirddiebankwiederzumwettbüro #dankechristinundchristin

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein