Profitieren vom Erfahrungsschatz

Veröffentlicht am 08.08.2019 von Pressestelle HC Elbflorenz

Eric Meinhardt schließt sich dem Perspektivteam an

Das in der vergangenen Zweitligasaison zum besten Spieler der Saison gewählte Auer Urgestein Eric Meinhardt wird in der kommenden Saison für das Perspektivteam des HC Elbflorenz auflaufen. Meinhardt hat sein 1. Staatsexamen für das Lehramt an Oberschulen in den Fächern Biologie und Sport abgeschlossen und beginnt im neuen Schuljahr sein Referendariat an einer Dresdner Schule.

„Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit erhalte, weiterhin meiner Leidenschaft unter professionellen Bedingungen nachgehen zu können und ich mich aufgrund des geringeren zeitlichen Aufwandes gleichzeitig auf meinen Vorbereitungsdienst konzentrieren kann. Ich werde natürlich versuchen, meine Erfahrungen im Handball an die junge Mannschaft weiterzugeben.“, so der ehemalige EHV-Kapitän.

2. Handball-Bundesliga 2018/19

Der 33-Jährige spielte seine gesamte Karriere beim EHV Aue. Für die Sachsen bestritt Meinhardt alleine in der 2. Handball-Bundesliga über 500 Spiele. Insgesamt gelangen Eric Meinhardt mehr als 2.000 Tore im EHV-Trikot.  

Cheftrainer Rico Göde, der sich mit dem gebürtigen Schlemaer bereits in Jugendzeiten das ein oder andere Duell auf dem Spielfeld lieferte zum Gewinn Meinhardts: „Wir sind sehr glücklich, Eric für das Perspektivteam gewonnen zu haben. Die Mannschaft besteht aus vielen jungen Spielern, die enorm von seinem Erfahrungsschatz lernen werden können – auf und neben dem Feld.“

Wir freuen uns in Dresden sehr auf deine Unterstützung!

Pressestelle HC Elbflorenz
presse@elbflorenz2006.de

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge