Partnerschulen

HC Elbflorenz – Partnerschulen

Wir als HC Elbflorenz 2006 e.V. sind seit mehreren Jahren an Dresdner Schulen aktiv, um unsere attraktive Sportart Handball an Kinder und Jugendliche heranzutragen. Als ideenreiche Übungsleiter treten dabei unsere Spieler der 1. Männermannschaft in Erscheinung. Sie haben zu zweit die Verantwortung für eine Partnerschule und leiten wöchentlich die Handball-GTA an der jeweiligen Schule. Unsere Stars aus der 2. Handball Bundesliga trainieren hierbei für jeweils eine Stunde die “Kleinen“ (1. & 2. Klasse) und danach die “Großen“ (3. & 4. Klasse) mit altersgerechten Inhalten. Auf diese Weise können die Jüngsten unter uns von gestandenen Profis lernen, Fragen stellen und sich Tricks und Kniffe fürs eigene Spielen abschauen. Das Ziel ist es, Koordination, Konzentration und Geschicklichkeit der Schüler zu schulen und zu fördern. Durch das Gruppentraining und den Mannschaftsgedanken sollen die sozialen Kompetenzen, wie Disziplin und Teamfähigkeit, gestärkt werden.

 

Sparkassen Grundschulliga

Des Weiteren ist es gelungen, mit der Sparkassen-Grundschulliga eine begeisternde Wettkampfebene im Dresdner Schulsport zu etablieren. Bei diesem Event messen sich Dresdens Grundschulen, darunter natürlich auch unsere Partnerschulen, im Handball. Dies geschieht nicht irgendwo, sondern in unserer BallsportArena Dresden. Ein toller Wettkampf, bei dem junge Talente entdeckt werden könne und handballinteressierte Kinder den Spaß an unserer Sportart kennenlernen. Veröffentlicht am 28.02.2018 von Pressestelle HC Elbflorenz

Entstanden aus den GTA-Angeboten, die wir seit vielen Jahren gemeinsam an unseren Dresdner Partnerschulen mit unseren Bundesliga-Profis durchführen, starten wir an diesem Wochenende erstmals in die Grundschulliga Dresden 2018! Gründer und Initiatoren Kay Blasczyk (HC Elbflorenz) und Jens Albrecht (HSV Dresden) haben in monatelanger Vorbereitung diesen Eröffnungsspieltag in der BallsportARENA Dresden auf die Beine gestellt.

Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ wird auf zwei Handballspielfeldhälften jeweils 3 gegen 3 gespielt. „In dieser Spielform ist jedes Kind gefragt und wichtig. Durch die Trennung der Mannschaften auf beiden Spielhälften ergibt sich ein großer Spielraum und jedes Kind wird seine Erfolgserlebnisse erzielen.“, so Nachwuchskoordinator des HC Elbflorenz Kay Blasczyk. Auf der zweiten Hallenseite  wird den Kindern, die gerade nicht spielen mit unserer Torwand, verschiedenen Parcours und Spielstationen ausreichend Möglichkeit zum Austoben geboten.