[NLZ-D/Sachsenliga] HSV Dresden vs. HC Elbflorenz Dresden 26:36 (14:18)

Veröffentlicht am 09.10.2019 von Henning Cal

D1 wieder in der Erfolgsspur – Derbysieg gegen den HSV geglückt

Nach zuletzt drei punktlosen Spielen hatte man am vergangenen Wochenende das „Dresden-Derby“ vor der Brust. Zudem konnten Emilio Schlese und Tom Fraunholz nach ihren Verletzungen das Team wieder aktiv unterstützen. Ziel der gesamten Mannschaft war es, die eigene Abwehr wieder zu stabilisieren und im eigenen Angriffsspiel Lösungen für die extrem offensive Abwehr des Gegners zu finden.

Diese Ziele konnten in den Anfangsminuten gut umgesetzt werden und die Jungtiger gingen mit 6:13 in Führung. In dieser Phase profitierte ein gut aufgelegter Giacomo Bonchino von seinen Vorderleuten und konnte sich seinerseits mit tollen Paraden auszeichnen. Leider schlichen sich nun Unkonzentriertheiten in das Angriffsspiel des HC ein. Diese wurden vom HSV sofort zu schnellen Tempogegenstößen und zum verkürzen des Rückstandes genutzt. Somit ging es mit einem 14:18 in die Pause.

Mit dem Ziel, sich in der zweiten Halbzeit wieder auf die eigenen Stärken zu konzentrieren, startete man gut in den zweiten Durchgang und konnte einige schöne Treffer nachlegen. In dieser Phase zeigte auch Ben Brosius, dass er seinem Partner in nichts nachsteht und zeichnete sich ebenfalls mit tollen Paraden aus. Mit diesem Rückhalt und einem deutlich beweglicheren Angriffsspiel konnte das Ergebnis auf 26:36 erhöht und der Derbysieg eingefahren werden.

Nun hat das Team von Trainer Philipp Große und Bernd Hädrich drei Wochen Zeit, um sich individuell und mannschaftstaktisch weiterzuentwickeln, ehe es am 02.11.2019 mit dem Team der HSG Riesa/Oschatz zu tun bekommt. Bis dahin wünschen wir allen Teams und Helfern eine schöne Ferienzeit. 

/pg

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein