Das Nachwuchsleistungszentrum

 

 

Sportliches Konzept

Der HC Elbflorenz 2006 e.V. verfolgt die optimale individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen als Spieler, nicht die ergebnisorientierte Arbeit an den Mannschaften. Im Vordergrund steht die individuelle Aus- und Weiterbildung unserer Talente durch gut ausgebildete Trainer.

Dabei nimmt sich der HC Elbflorenz 2006 e.V. die Rahmentrainingskonzeption des Deutschen Handball Bundes als Leitlinie und garantiert somit für eine altersgerechte und individuelle Förderung der Spieler und Torhüter in ihren jeweiligen Altersklassen. Die Trainingsgruppen werden anhand der Fähigkeiten und des aktuellen Leistungsstandes zusammengestellt. Das bedeutet, dass Spieler und Torhüter mit Perspektive auch in höheren Altersklassen entsprechend ihres Leistungsvermögens gezielter gefördert werden.

Soziale Ziele

 

Professionelle Strukturen

Der HC Elbflorenz 2006 e.V. setzt im Nachwuchsbereich auf professionelle Strukturen. Unter der sportlichen Leitung von Nachwuchskoordinatior Kay Blasczyk erlangte das Dresdner Nachwuchsleistungszentrum bereits ein Jahr nach Gründung das Jugendzertifikat der Handball-Bundesliga.

Kay Blasczyk als Nachwuchskoordinator ist die zentrale Anlaufstelle für alle Nachwuchsthemen im Verein. Er arbeitet an der stetigen Weiterentwicklung, um unseren Talenten bestmögliche Rahmenbedingungen für ihre Entwicklung zu ermöglichen.

Für den wichtigsten Bereich des Nachwuchstrainings, das Grundlagentraining, konnte mit Jens Pardun ein deutschlandweit anerkannter und geschätzter Nachwuchstrainer gewonnen werden. Nach sehr erfolgreichen Jahren beim SC Magdeburg wird der gebürtige Sachse wichtige Grundlagen in Dresden legen. Getreu dem Motto „Die besten Trainer an die Basis“ wird der 46-jährige A-Lizenztrainer den Bereich der C- und D-Jugend federführend betreuen und entwickeln.

Jede Mannschaft wird von mindestens zwei Trainern betreut und trainiert, so dass die individuelle Ausbildung und Betreuung der Talente jederzeit gewährleistet ist.

Ganzheitliche Betreuung der Talente

Auch im Umfeld baut der HC Elbflorenz 2006 e.V. auf ein optimales Zusammenspiel von Familie, Schule, Beruf und Sport. Neben der sportlichen Ausbildung genießt die bestmögliche schulische bzw. berufliche Entwicklung der Talente oberste Priorität.

Die körperliche und mentale Gesundheit ist die Grundlage für unsere Talente, um sich optimal weiterzuentwickeln. Der HC Elbflorenz 2006 e.V. kooperiert in diesem Zusammenhang mit folgenden Partnern:

 

Professionelle Trainingsmöglichkeiten

Der HC Elbflorenz 2006 e.V. spielt und trainiert seit der Saison 2017/2018 in der neuen BallsportARENA Dresden. Diese bietet professionelle und abwechslungsreiche Rahmenbedingungen für den täglichen Trainingsbetrieb. Die Bundesligamannschaft absolviert ihre Trainingseinheiten im Vormittags- oder frühen Nachmittagsbereich, so dass ab 16:30 Uhr beide vorhandenen Spielflächen für den Nachwuchs des HC Elbflorenz 2006 e.V. zur Verfügung stehen.

In der BallsportARENA befinden sich außerdem der Fitnessbereich inklusive Bewegungsbecken, die kooperierende Physiotherapie und der SpeedCourt. Im näheren Umkreis der Halle liegt das Ostragehege mit der Energieverbund Arena (3-Felder-Halle), Rasenplätzen und das Heinz-Steyer-Leichtathletik-Stadion. Des Weiteren bietet die geografische Lage der BallsportARENA optimale infrastrukturelle Bedingungen für die Talente aus dem Großraum Dresden und Mittelsachen (Bahnhof Dresden-Mitte, Bus und Straßenbahn).

HC Elbflorenz – Partnerschulen

Der HC Elbflorenz 2006 e.V. ist seit mehreren Jahren an Dresdner Schulen aktiv, um unsere attraktive Sportart Handball an die Kinder und Jugendlichen zu bringen. Das Ziel ist es, Koordination, Konzentration und Geschicklichkeit der Schüler zu schulen und zu fördern. Durch das Gruppentraining und den Mannschaftsgedanken sollen die sozialen Kompetenzen, wie Disziplin und Teamfähigkeit, gestärkt werden. Die organisatorische Koordination obliegt unserem Nachwuchskoordinator Kay Blasczyk. Als fleißige und ideenreiche Übungsleiter treten dabei unsere Spieler der 1. Männermannschaft in Erscheinung. Sie haben zu zweit die Verantwortung für eine Partnerschule und leiten wöchentlich die Handball-GTA an der jeweiligen Schule. Unsere Übungsleiter trainieren für jeweils eine Stunde die “Kleinen“ (1. & 2. Klasse) und danach die “Großen“ (3. & 4. Klasse) mit altersgerechten Inhalten. Des Weiteren ist es gelungen, mit der Sparkassen-Grundschulliga eine begeisternde Wettkampfebene im Dresdner Schulsport zu etablieren.