[MDOL] HG 85 Köthen vs. HC Elbflorenz PT 29:37 (12:17)

Veröffentlicht am 13.12.2018 von Pressestelle HC Elbflorenz

Brillanter Auftritt beschert souveränen Sieg in Köthen

Der vorletzte Auftritt im Jahr 2018 führte das Perspektivteam zum sachsen-ahaltinischen  Tabellenvierten nach Köthen. Nach der Niederlage beim SV 04 Plauen-Oberlosa wollte die Gödesieben zurück in die Erfolgsspur und das gelang mit einer der besten Saisonleistungen eindrucksvoll. Vom Start an zeigte das junge Team, worum es ihnen an diesem Tag ging: Nichts anderes als die 2 Punkte mit Ausrufezeichen.

Angefangen bei einem starken Abwehrverbund mit einem sehr beweglich und hart spielenden Mittelblock Marschall/Weinand, weiter über die Halbverteidiger, die es immer wieder effektiv schafften Stoppfouls zu setzen bis hin zu den Außenverteidigern, die den einen oder anderen Ball abfingen. Daraus ging es unverschnörkelt ins ebenfalls effektive Tempospiel, das von Köthen nur selten zu verteidigen war.

Im Positionsangriff fand das Team unter der Regie von Henning Cal immer wieder spielerische Lösungen und brachte Emanuel und Cornelius das ein ums andere Mal gut ins Geschäft. Als Highlight aus Sicht des Trainers des Perspektivteams war das Tor des erst 17 jährigen Matteo Neufing in seinem ersten Männerhandballspiel.

Im letzten Spiel des Jahres 2018 empfängt das Perspektivteam, am Sonntag 16.12.2018 17:00 Uhr in der das Team aus Delitzsch in der BallsportARENA Dresden.

Im Tor: Vogt (7P), Stopp (5P), Prager

Auf dem Feld: Weinand 2, Noguchi 2, Emanuel 12, Boese 7, Eckert, Märtner 2, Cal 1, Marschall, Neufing 1, Hartmann 1, Cornelius 9

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge