[MDOL] HC Elbflorenz PT vs. SV Oebisfelde 1895 31:23 (18:9)

Veröffentlicht am 07.11.2018 von Pressestelle HC Elbflorenz

Fulminante erste Hälfte sichert Heimsieg

Gast zum 9. Saisonspiel des Perspektivteams war der SV Oebisfelde 1895. Nach Zwickau und Jena war Oebisfelde der letzte Aufsteiger, den das Perspektivteam in der Hinrunde zu bespielen hatte. In der heimischen BallsportARENA Dresden fand die Mannschaft um den 11-fachen Torschützen René Boese nach paar fahrigen ersten Minuten schnell zu seinem bekannten Spiel: Aggressive Abwehr, einen guten Torhüter und einfache Tore übers Tempospiel.

Ehe sich die gut 120 Zuschauer in der BallsportARENA Dresden versahen, stand es mit dem Pausenpfiff 18:9.

In der zweiten Halbzeit probierte PT-Trainer Rico Göde verschiedene Aufstellungen in Abwehr und Angriff aus, was sich unweigerlich auf den Spielfluss auswirkte. Zu viele vergebene gute Möglichkeiten ließen die Sachsen im Verlauf der zweiten Hälfte liegen, so dass die 8-Toreführung bis zum Ende (31:23) nicht weiter ausgebaut wurde. An jener Chancenverwertung wird das Team die Woche über arbeiten und dann mit großer Vorfreude am Samstagabend  19:00 Uhr zum Tabellenführer aus Burgenland reisen.

Im Tor: Vogt (11P), Stopp (4P), Prager 

Im Feld: Weinand, Kleinert 2, Grießbach 1, Noguchi 4, Emanuel 2, Boese 11, Eckert 3, Märtner, Cal 2, Marschall 1, Cornelius 5

Bilder: HC Elbforenz Fototeam (Fleischer, Rupprecht, Sandomeer, Halfmann)

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge