[MDOL] HC Elbflorenz PT vs. SG Pirna/Heidenau 25:17 (12:10)

Veröffentlicht am 29.11.2018 von Pressestelle HC Elbflorenz

Bewährte Dresdner Stärken bringen verdienten Derbyerfolg 

Am 12. Spieltag der Mitteldeutschen Oberliga stand das für viele Dresdner und Pirnaer Zuschauer lang ersehnte Derby in der BallsportARENA Dresden auf dem Plan. Sowohl die heimischen als auch die zahlreich mitgereisten Fans vom Sonnenstein brachten eine tolle Stimmung in die Halle und bekamen in 60 Minuten so einiges geboten.

Das Perspektivteam fand schnell ins Spiel, für die meisten Pirnaer wohl zu schnell, und führte rasch mit 8:3 nach 15 Minuten. In den zweiten 15 Minuten der ersten Halbzeit waren es jedoch gerade einfache Fehler der Goedesieben, die die Eisenbahner eiskalt bestraften und damit wieder im Spiel waren. Direkt mit der Halbzeitsirene traf der an diesem Tag 10-fache Torschütze René Boese zur 12:10 Halbzeitführung aus Sicht der Hausherren.

In der zweiten Halbzeit zeigte das Perspektivteam dann der SG Pirna/Heidenau sehr deutlich ihre Grenzen auf und ließ mit einem harten, beweglichen Abwehrverbund und einem gut strukturierten Tempospiel nur 7 Gegentore im zweiten Spielabschnitt zu.

Am Ende gewann das Team verdient mit 8 Toren Differenz 25:17. Kommenden Samstag ist das Perspektivteam zu Gast in Plauen beim direkten Tabellennachbarn, Anwurf ist 19:00 Uhr in der Kurt-Helbig Sporthalle Plauen.

Im Tor: Vogt (14P), Prager
Auf dem Feld: Weinand, Kleinert, Grießbach, Noguchi 1, Emanuel 1, Boese 10, Märtner 2, Cal, Marschall, Hartmann 4, Cornelius 5, Viehweger 2

Bilder: Frank Rupprecht

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge