Henning Quade bleibt ein Dresdner

Veröffentlicht am 15.03.2019 von Pressestelle HC Elbflorenz

Kreisläufer Henning Quade und der HC Elbflorenz unterzeichneten am Donnerstagabend einen Vertrag für ein weiteres gemeinsames Jahr. Manager Karsten Wöhler: „Wir freuen uns in Dresden über die Verlängerung  mit Henning Quade und dass wir mit ihm einen kampfstarken erfahrenen Spieler weiterhin in unseren Reihen zu wissen haben.“

Quade wechselte im Sommer 2015 vom VfL Bad Schwartau an die Elbe und war ein bedeutender Teil des Aufstiegsteams in die 2. Handball-Bundesliga im Jahr 2017.

2. Handball-Bundesliga 2018/19

„Der HC Elbflorenz ist für mich eine Herzensangelegenheit. Ich bin inzwischen das 4. Jahr ein Teil dieses Projekts und habe dem Verein viel zu verdanken. Ich werde meine ganze Kraft und Energie in das Training und die noch bevorstehenden Spiele stecken, damit wir auch in der nächsten Saison in der 2.Handball-Bundesliga spielen.“, so Quade.

Cheftrainer Christian Pöhler zur Fortsetzung des Engagements: „Henning gehört seit Jahren zu den Stützen unserer Mannschaft. In dieser Saison hat er gerade im Angriff starke Spiele gezeigt. Mit seinen Emotionen und Körpersprache setzt er wichtige Impulse für unser Spiel. Da er seinen privaten Lebensmittelpunkt langfristig in Dresden sieht, wollen wir ihm neben seiner Rolle als Spieler, natürlich auch den beruflichen Einstieg ermöglichen.“

Im Zuge dieser Meldung gibt der HC Elbflorenz eine weitere Personalentscheidung bekannt: Roman Bečvář verlässt den HC Elbflorenz nach 2 Jahren Spielzeit im Sommer und sucht eine neue Herausforderung. Darüber informierte Bečvář die Dresdner Anfang der Woche.

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge