HC Elbflorenz klärt Cheftrainerfrage

Veröffentlicht am 13.06.2019 von Pressestelle HC Elbflorenz

Der HC Elbflorenz hält auch in der kommenden Saison am Erfolgsteam auf der Trainerbank fest, Göde und Blasczyk machen weiter.

Manager Karsten Wöhler zur Entscheidung: „Rico Göde hat in den letzten 9 Spielen der Saison hervorragende Arbeit gemeinsam mit seinem Trainerteam geleistet und den HC Elbflorenz vor der Drittklassigkeit bewahrt. Für uns als HC Elbflorenz ist es vollkommen klar, dass wir auch in der Saison 2019/20 den gemeinsamen Weg mit dem Trainergespann fortsetzen. Rico Göde bleibt in der kommenden Spielzeit Cheftrainer des HC Elbflorenz. Nachwuchskoordinator Kay Blasczyk wird ihm auch zukünftig als Co-Trainer zur Seite stehen.“

Göde übernahm die Cheftrainerposition am 11.04.2019 als Nachfolger des beurlaubten ehemaligen Cheftrainer Christian Pöhler und rettete den HC Elbflorenz vor dem Abstieg. 1 Unentschieden, 5 Siege und die damit gewonnenen 11 Punkte aus 9 Spielen sind Gödes Bilanz auf dem Weg zum Klassenerhalt.  Mit einem 32:28-Heimsieg gegen den Tabellenfünften VfL Lübeck-Schwartau konnte der über die nahezu gesamte Spielzeit unsichere Klassenerhalt sogar einen Spieltag vor Ende der Saison aus eigener Kraft erreicht werden.

Gödes aktueller Vertrag beim HC Elbflorenz läuft noch bis Sommer 2020 und wird auf die Cheftrainerposition angepasst.

Pressestelle HC Elbflorenz

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge