Fanfahrt nach Hamburg

Veröffentlicht am 13.03.2019 von Pressestelle HC Elbflorenz

Der 25. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga bescherte dem HC Elbflorenz ein Gastspiel in der Sportstadt Hamburg.

Der junge Verein aus Dresden gegen das ambitionierte Nordlicht. Das konnten sich über 50 Dresdner Fans nicht entgehen lassen und begleiteten ihr Team auf dieser langen Reise – 20 sogar in einem organisierten Fanbus.

Bereits Samstag 13 Uhr startete der Bus zeitgleich mit der Mannschaft nach Hamburg. Nach gut 6h Fahrt erreichten wir das Hotel in Hamburg Bittelstedt, welches man nach wenigen Minuten bereits wieder zugunsten einer Stadtbesichtigung des Szenenviertels St. Pauli verließ. Gegen 1 Uhr endete dann der Abend.

Am Spieltag selber wurde die Zeit vor dem Spiel zur individuellen Erkundung Hamburgs genutzt, ehe man 14 Uhr die Hamburger Stadthalle stürmte und für eine gute Stimmung sorgte. Angeführt von 7 Trommlern und der Trompete Martins machten 50 Dresdner ordentlich Dampf und konnten in einer stimmungsvollen Arena immer wieder Nadelstiche setzen. Jeden ruhigen Moment nutzten wir und demonstrierten unsere Anwesenheit. Leider kam dies bei der Mannschaft nur bedingt an – über das sportliche brauchen wir hier nun aber nicht zu berichten.

Mit 0 Punkten aber dennoch guter Laune ging es 17.30 Uhr wieder auf dem Heimweg unter sicherer Führung von Busfahrer Viktor durch Schnee und Wind. Nach 2 Kisten Bier und vielen Gesprächen über Gott, die Welt und den Handball erreichten wir kurz nach Mitternacht die BallsportARENA Dresden.

Ein Bus, 20 Leute – eine Menge Spaß.

Der verdient eine Wiederholung! Meldet euch am besten gleich direkt für die nächste Fahrt nach Dessau an: http://hc-elbflorenz.de/mit-dem-fanbus-nach-dessau/

#goHC #elbflorenzationell #auswärtsfahrtensindschön

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge