E/D-Jugend – SimbaCup 2019

Veröffentlicht am 18.06.2019 von Max Domaschke

Am Wochenende des 15./16.06.2019 feierte der BSV 93 Magdeburg die 20. Auflage des Simba-Sparkassen-Cups. Zum dritten Mal in Folge nahmen am Rasenhandball-Turnier in Magdeburg Olvenstedt Mannschaften des HC Elbflorenz teil – dieses Jahr die neu formierten Mannschaften der E (2009/10) und D (2007/2008) Jugend.

Nach der Anreise am Freitag und dem Bezug der Turnhalle gemeinsam mit den weiblichen Teams des USV TU Dresden wurde die Umgebung noch ein wenig erkundet. Zum Samstag war dann die E-Jugend im Turnierbetrieb gefordert. Im ersten Spiel gegen den FSV Magdeburg I stand die Abwehr bereits von Beginn an, wodurch man mit guten Ballgewinnen zu einfach Toren kam und am Ende verdient mit 10:4 gewinnen konnte. In Spiel zwei gegen den SV Eiche 05 Biederitz stand die gegnerische Abwehr ebenso wie die unsere fast tadellos. Nach 12 Spielminuten stand ein torarmes aber gerechtes 3:3 Remis auf der Tafel. Gegen die junge Mannschaft des BSV 93 Magdeburg II wurde es mit 12:2 etwas deutlicher. Auch das vierte Spiel gegen den Post SV Magdeburg konnten wir deutlich gestalten und mit 9:1 gewinnen.

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den HC Großenhain noch um Platz 1 bis 3. Durch eine erneut sehr gute Abwehrleistung erspielten sich die Jungs mit einem 5:1 Erfolg den Gruppensieg und zogen damit in das Halbfinale ein. Da wartete der HC Aschersleben „Alligators“. Ein weiteres Mal konnten unsere Jungs ihr „Markenzeichen“, eine stabile, ballorientierte Abwehr, zum Einsatz bringen und sich mit einem 7:4 Sieg für das Finale qualifizieren. In diesem sollte es ein Wiedersehen gegen den SV Eiche 05 Biederitz geben, welche sich im Halbfinale gegen den BSV Magdeburg I durchsetzen konnten. Die ersten 8 Minuten gehörten unseren Gegner, welche 4 Minuten vor Schluss mit 1:4 führten. Durch guten Kampfgeist und eine hervorragende Torhüterleistung konnten wir uns mit dem Abpfiff noch das 6:6 erkämpfen und den Finalsieg nach dem 4. Werfer im Penaltywerfen gemeinsam mit der D-Jugend feiern. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams zu einer guten Turnierleistung sowie dem BSV Magdeburg I (Platz 3) und SV Eiche 05 Biederitz (Platz 2) zu den weiteren Podestplätzen.

Zum Sonntag wollte die D-Jugend die Euphorie der „Kleinen“ mitnehmen und startete 6.10 Uhr zum Frühsport.  Nach dem Frühstück und Aufbau der Zelte als Schattenspender stand das erste Spiel gegen den Güsener HC an. In einer ausgeglichenen Partie setzten sich unsere Gegner durch einen 7m mit Abpfiff mit 6:7 durch. Auch die weiteren Gruppenspiele gegen den FSV Magdeburg (5:4 Sieg) und HSV Haldensleben (6:6 Remis) waren hart umkämpft. Dabei zeigte unsere neu gemischte Mannschaften gute Ansätze im Abwehrverbund der 1:5 Abwehr sowie ein gutes Umschaltspiel nach Ballgewinnen. Leider bremsten uns dabei zu viele technische Fehler aus und verhinderten bessere Ergebnisse. Nach Abschluss der Gruppenphase warteten wir auf die Ansetzungen der Halbfinalpartien. Nach 4h Warten wurde uns von Seiten der Organisatoren erklärt, dass aufgrund von technischen Problemen lediglich die Gruppenersten die Platzierungen ausspielen würden und für den Rest der männlichen D-Jugend das Turnier für beendet erklärt wird.  Schade für die Jungs…

Aus diesem Wochenende reisen wir mit gemischten Gefühlen ab. Auf der einen Seite der Turniersieg der E-Jugend, welche sich auf und neben dem Feld sehr gut als Mannschaft präsentiert hat, auf der anderen Seite der „Turnierabbruch“ der D-Jugend, welche das Turnier nutzen sollte, um sich als Mannschaft weiter zu finden.

Positiv festzuhalten bleibt aber auch das gemeinsame Auftreten mit dem USV TU Dresden, mit welchem man sich bei den Spielen gegenseitig unterstützte und anfeuerte. Tolle Werbung für den Dresdner Handball ! /md

 

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein