Dessau-Roßlauer HV vs. HC Elbflorenz 23:20 (11:10)

Veröffentlicht am 27.07.2017 von Hc Elbflorenz

Angriff hält mit starker Abwehr nicht ganz Schritt

Es war der letzte Härtetest vor dem Saisonbeginn im DHB-Pokal. Gegner war der in Dessau ansässige Zweitligaaufsteiger. Nach einer 11:10 Halbzeitführung für das Heimteam, gewann selbiges am Ende mit 23:20. In der Abwehr konnten die Dresdner damit gegen den Zweitligisten zufrieden sein. Im Angriff fand man gegen die gewohnt starke und aggressive Abwehr nicht immer die geeigneten Mittel. Ein Pfund mit dem das von Uwe Jungandreas trainierte Team sicher auch in der 2. Liga wuchern kann. Bei den Dresdnern kamen alle Spieler zum Einsatz. Rechnet man ein, dass das Spiel auswärts bei heimstarken Gastgebern stattfand und den Dessauern durchaus der Verbleib in Liga 2 zuzutrauen ist, fuhren die Dresdner mit einem respektablen letzten Vorbereitungsergebnis wieder nach Sachsen. Nun folgt der DHB-Pokal in Rostock.

Weitere Beiträge der Kategorie Allgemein