6. Spieltag: HC Elbflorenz vs. HC Rhein Vikings

Veröffentlicht am 22.09.2017 von Redakteur

Die Wikinger kommen

Mit einer sensationellen Serie von 59:1 Punkten war der Neusser HV in der vergangenen Spielzeit aus der 3. Liga West in die 2. Liga aufgestiegen. Zusammen mit der ART Düsseldorf bildet der Aufsteiger seit Juni den sogenannten HandballClub Rhein Vikings. Für die Verantwortlichen soll die 2. Liga längerfristig aber nur eine Zwischenstation zur 1. Liga sein. Aus den ersten fünf Spielen holten die Rheinländer bisher 4:6 Punkte. Trainer Ceven Klatt kann insgesamt auf eine sehr erfahrene Mannschaft zurückgreifen. Nahezu alle Spieler verfügen über Erst- oder Zweitligaerfahrung. Insgesamt also ein erneut anspruchsvoller Gegner.

Für die Dresdner ist das Ziel im kommenden Heimspiel klar, ein Heimsieg soll her. Dafür hat das Team die Woche über hochkonzentriert gearbeitet. Wie zuletzt hoffen die Dresdner auf den Faktor Zuschauer. Man hatte in den letzten beiden Spielen gemerkt, was die Unterstützung von 1500 lautstarken Fans ausmachen kann. Zusammen mit den Fans soll nun der erste Doppelpunktgewinn her!

Mannschaftskapitän Arseniy Buschmann bringt es vor dem Heimspiel auf den Punkt: „Das sind die Spiele für uns, in denen es um den Verbleib in der Liga geht!“

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge