#5 – Mathias allein zu Haus

Veröffentlicht am 25.03.2020 von Pressestelle HC Elbflorenz

Es wird urig! Es wird sächsisch und wir blicken ganz weit zurück in die Geschichte des Dresdner Handballs – Mathias Reinhardt ist in Folge 5 zu Gast bei Henning Cal und Michael Schöne. Eins können wir vorwegnehmen: Es gab bisher in keiner Folge so viele Insights!

Ihr werdet heute beim Blick hinter die Kulissen des HC Elbflorenz herausfinden, warum Henrik Ruud Tovas beim besten Mannschaftsbetreuer der 2. Handball-Bundesliga einen besonderen Platz im Herzen einnimmt, wie unsere drei Protagonisten die Zeit zu Hause nutzen, wie Heim- und Auswärtsspieltage bei Mathias ablaufen und wie er eigentlich zum HC Elbflorenz Dresden gekommen ist. Nachhilfe im Unterrichtsfach „Handballgeschichte Dresdens“ und wertvolle Tipps bei Pizzabestellungen ab 20 Pizzen garantiert! Ein Übersetzer Sächsisch-Deutsch Deutsch-Sächsisch ist an der ein oder anderen Stelle nützlich. Solltet ihr ein paar Stellen nicht verstehen, haut es uns in die Kommentare – wir übersetzen! Außerdem erfahrt ihr, wo Matze sein Markenzeichen – seine Jeanshemden- kaufen geht und wie er zum Thema Shopping steht.

Reinhören, bewerten, kommentieren und vor allem abonnieren!

.

#allezuhause #corontäne #podcast #elbflorenzationell #handball

Folge 5

Der Soundtrack zum Podcast

Weitere Beiträge der Kategorie Hauptbeiträge